Die Craniosacral Therapie für Erwachsene, Babies, Kinder und Frauen in der Schwangerschaft



"Krankheiten finden kann jeder, Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen."
Andrew Taylor Still

Die Craniosacral Therapie ist eine subtile, sanfte und tiefwirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und die Selbstheilungskräfte unterstützt. Es ist sowohl eine Therapie auf der körperlicher Ebene, als auch eine Arbeit auf der Psyche.

Der Körper hat verschiedene Möglichkeiten, mit traumatischen Einwirkungen physischer oder psychischer Art umzugehen. Jedes Krankheitsbild oder emotionales Unwohl-befinden zeigt sich im Körper als Energie-Blockaden wieder. Diese können sich als chronische Schmerzen, Müdigkeit und Schlaflosigkeit zeigen, aber auch als Probleme auf der emotionalen Ebene und in der Beziehung zur Umwelt.

Die craniosacrale Therapie wird eingesetzt, um diese im Körper zu lösen und dem Pazient zur Selbstheilung zu verhelfen. Mit grösster Sorgfalt und Wertfreiheit wird der Persönlichkeit begegnet. Blockaden und Unausgeglichenheiten werden erspürt und mit sanfter Körperarbeit gelöst. Dabei entsteht Heilung und Wohlbefinden auf körpersicher ebene, sowohl als auch psychischen Wohl und Ausgeglichenheit. Die Gesundheit wird so ganzheitlich unterstützt und neue Lebensenergie wird freigegeben.

Mit Hilfe von craniosacraler Therapie ist es auch möglich, Traumas auf psychischer sowohl als auch auf körperlicher Ebene zu behandeln. Dabei wird mit dem Körper gearbeitet, und im Begleitgespräch eine psychologische Auseinandersetzung geführt. Menschen jeden Alters, vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen können mit Craniosacral Therapie behandelt werden.